In der Schweiz nehmen die Flächen, auf denen Ackerkulturen angebaut werden, seit den 90er Jahren kontinuierlich ab. Im Jahr 2016 wurden folgende Kulturen angebaut:

Kultur Anbauflächen in Hektaren Produktion in Tonnen
Brotgetreide 82'308 315'127
Futtergetreide 61'709 403'993
Eiweisspflanzen 5'990 12'749
Ölsaaten 27'835 89'759

Die Zahlen basieren auf den Veröffentlichungen von swissgranum, Schweizerischer Getreideproduzentenverband und Agristat - dem statistischen Dienst des Schweizer Bauernverbandes SBV.

Empfohlene Getreidesorten

Sortenlisten für Brotgetreide, Futtergetreide, Eiweisspflanzen und Ölsaaten werden von der swiss granum unter Richtlinien publiziert.

Die für den Biolandbau geeigneten Sorten sind in den Sortenlisten von FiBL und Bio Suisse aufgeführt.

Mykotoxine

Mykotoxine sind giftige, von Pilzen gebildete Stoffwechselprodukte die in der Nahrung von Mensch und Tier unerwünscht sind und zu toxischen Wirkungen führen. Einige toxigene Pilze befallen Pflanzen auf dem Feld, andere vermehren sich im Lagergut.